Welche Schreibmaschine benutzt Hank Moody?

Gerade sehe ich, dass jemand mit der Google-Anfrage “hank moodys schreibmaschine” auf meinem Blog landete – da war ich ja selbst mal gespannt.

Ein wenig musste ich suchen, insbesondere die deutschen Seiten haben mich nicht weitergebracht. In den Weiten des englischsprachigen WWW wurde ich dann schließlich fündig: Es handelt sich wohl um eine IBM Selectric II. Direkt prüfen kann ich das nicht, die Abbildung deckt sich aber mit dem, was in der Serie zu sehen ist.

In diesem Sinne: Moody Writing!

Tags » «

Autor:
Datum: Thursday, 9. December 2010 23:01
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Literatur

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

3 Kommentare

  1. 1

    Das Teil kostet aber echt nicht wenig…scheint schon was Besonderes zu sein. Wo hast du die gefunden?

  2. 2

    Ich habe damals günstige Exemplare (40$ oder 50$) bei ebay gefunden. Weiß nicht, ob das jetzt auch noch so ist.

  3. 3

    Ein Californication Fan, sehr schön. Da wirst du jetzt ja sicher öfters Leute über diese Suchanfrage bekommen ;-)

    Wir hatten so ein Modell übrigends mal im Büro, die wurden aber alle durch pseudo Computer-Schreibmaschinen ersetzt. Da konnte man erst mehrere Sätze eingeben und am Display ablesen und dann beim Druck auf ne Taste hat die Maschine die ganzen Sätze automatisch abgerattert. War damals high tec hehe

Kommentar abgeben

Comments links could be nofollow free.