Beiträge vom December, 2011

Erlesenes 2011

Friday, 30. December 2011 16:42

Anfang des Jahres hat Goodreads die 2011 Reading Challenge gestartet. Der Deal: Zu Beginn des Jahres kann man angeben, wie viele Bücher man im Verlauf des Jahres lesen möchte. Auf der Startseite wird dann angezeigt, wie weit das Vorhaben ist und ob ein hypothetischer Zeitplan – davon ausgehend, dass  alle Bücher der gleichen Lesezeit bedürfen – eingehalten wird. Bei mir sieht das so aus.1

Ich habe Anfang des Jahres kurz überschlagen, wie viel ich 2010 lesen wollte und wie viel ich tatsächlich geschafft habe und mich mit mir auf durchschnittlich drei Bücher pro Monat geeinigt, die Challenge also auf 36 Bücher im Jahr 2011 gesetzt. Die habe ich  auch gerade so2 geschafft.

Hier mal die Bücher in Chronologischer Reihenfolge zum Nachlesen:

  • Nice Work (David Lodge)
  • A Tale of Two Cities (Charles Dickens)
  • Schweine und Elefanten (Helmut Krausser)
  • Könige über dem Ozean (Helmut Krausser)
  • The Book of Lost Things (John Connolly)
  • Der Schrecksenmeister (Walter Moers)
  • Anleitung zum Unglücklichsein (Paul Watzlawick)
  • The Case of Missing Books (Ian Sansom)
  • Einer flog über das Kuckucksnest (Ken Kesey)
  • Vom Zauber des seitlich dran Vorbeigehens (Max Goldt)
  • Glenkill (Leonie Swann)
  • Durch einen Spiegel in einem dunklen Wort (Jostein Gaarder)
  • Der Fall Jane Eyre (Jasper Fjorde)
  • Crime and Punishment (Fyodor Dostoyevsky)3
  • Die Känguru-Chroniken (Marc-Uwe Kling)
  • Das Kartengeheimnis (Jostein Gaarder)
  • Küßchen Küßchen (Roald Dahl)
  • God Hates Us All (Hank Moody)4
  • The Emperor’s New Mind (Roger Penrose)
  • Empört Euch! (Stéphane Hessel)
  • Grünschnabel (Monica Cantieni)
  • The Gun Seller (Hugh Laurie)5
  • Was davor geschah (Martin Mosebach)
  • Solaris (Stanisław Lem)
  • Alice’s Adventures in Wonderland & Through the Looking Glass (Lewis Caroll)
  • The Great Gatsby (F. Scott Fitzgerald)
  • I Shall Wear Midnight, Discworld #38 (Terry Pratchett)
  • Skuldeggery Pleasant, Skuldeggery Pleasant #1 (Derek Landy)
  • Playing with Fire, Skuldeggery Pleasant #2 (Derek Landy)
  • The Faceless Ones, Skuldeggery Pleasant #3 (Derek Landy)
  • Dark Days, Skuldeggery Pleasant #4 (Derek Landy)
  • Mortal Coil, Skuldeggery Pleasant #5 (Derek Landy)
  • Death Bringer, Skuldeggery Pleasant #6 (Derek Landy)6
  • Traumnovelle (Arthur Schnitzler)
  • Faust: Erster und zweiter Teil (Johann Wolfgang von Goethe)
  • Lolita (Vladimir Nabokov)
  • Der futurologische Kongress (Stanisław Lem)
  • Sterntagebücher (Stanisław Lem)

Das waren sie. Falls ihr Fragen zu einem der Bücher habt oder bei einem Kaffee darüber diskutieren wollt, hinterlasst einfach einen Kommentar.

Erkenntnis für mich: Das ist ziemlich genau die Zahl Bücher, die ich gut und gern lese. Falls es 2012 wieder eine Challenge gibt, werde ich die Gelegenheit nutzen, mich damit zum Lesen zu animieren und dabei zu bleiben. Ansonsten lässt sich das ja auch selbst organisieren.

  1. Mir wurde mal von einer 500-seitigen Dissertation eines Philosophen berichtet, die sich ausschließlich mit Bezugswörtern in Link-Bezeichnungen beschäftigt. Nur so am Rande. []
  2. mit 38 Büchern []
  3. Der deutsche Titel der alten deutschen Übersetzung ist Schuld und Sühne []
  4. Hank Moody ist der  Protagonist der Serie Californication und dieses Buch ist Teil der Handlung, der Autor existiert also nicht wirklich. Trotzdem interessant, dass man das Buch erwerben kann. []
  5. Ja, Dr. House. Wer den Humor mag, sollte das Buch unbedingt lesen! []
  6. Muss ich noch dazu schreiben, dass mir die Bücher ebenfalls sehr gut gefallen haben? ;) []

Thema: Erlebtes, Lebensgefühl, Literatur | Kommentare (3) | Autor: