Vertrag sancho

Jadon Sanchos Zukunft war den ganzen Sommer über Gegenstand vieler Spekulationen. Doch Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat den Gerüchten ein Ende gesetzt, indem er bestätigt hat, dass der Engländer bei den Schwarz-Gelben bleiben wird. Sein Vertrag wurde im vergangenen Jahr auch heimlich bis 2023 verlängert, so dass er noch drei Jahre Zeit hat. Berichten zufolge waren sie zuversichtlich auf einen Deal für einen Spieler mit nur noch zwei Jahren auf seinem Vertrag. Die Erweiterung ändert jedoch die Dinge. Nachdem er einen neuen Vertrag bis 2022 unterschrieben hatte,[31] genoss Sancho einen erfolgreichen Oktober 2018, indem er zum Bundesligaspieler des Monats gewählt wurde und drei Tore und einen Assist in nur drei Ligaspielen registrierte. [32] Zu seinen Toren des Monats gehörte ein Unentschieden gegen Hertha BSC, bei dem er als erster Spieler, der in den 2000er Jahren geboren wurde, zweimal in einem einzigen Bundesligaspiel und als jüngster Spieler aller Zeiten von einem Dortmunder Spieler ins Tor kam. Am 24. Oktober wurde er als erster Spieler in den 2000er Jahren in der UEFA Champions League für Dortmund gegen Atlético Madrid geboren.

[34] Ein Beitrag, den Jadon Sancho (@sanchooo10) am 29. Februar 2020 um 9:58 Uhr PST teilte, im März 2015 wechselte er zu Manchester City für eine anfängliche Gebühr von 66.000 US-Dollar unter dem EPPP, was mit Add-Ons auf 500.000 US-Dollar steigen könnte. [16] [17] Sancho beeindruckte weiterhin in der Akademie von Manchester City und gehörte zu einem Trio von Spielern, von denen der Vorsitzende von Manchester City, Khaldoon Al Mubarak, sagte, dass sie schnell in den Senior aufgenommen werden würde, der im Mai 2017 gegründet wurde. [18] [19] Im Juli 2017 wurde Sancho wegen eines Streits über die Zusicherungen der Spielzeit in einem neuen Vertrag aus dem Kader von Manchester City aus der Vorsaison gestrichen. [20] [21] [22] Später wurde berichtet, dass Sancho versuchte, einen Wechsel aus dem Verein zu erzwingen. [23] [24] Der Erfolg setzte sich vor der Saison 2019/20 fort, als Sancho am 3. August 2019 beim 2:0-Sieg im DFL-Supercup gegen Bayern München einen Assist und ein Tor erzielte. [6] Später im selben Monat vereinbarte Sancho einen neuen Vertrag mit Dortmund. [38] Sanchos Tor beim 3:3-Unentschieden dortmunds bei RB Leipzig am 17. Dezember bedeutete, dass er in sieben aufeinanderfolgenden Spielen für den Club (unter anderem in Champions-League-Spielen gegen Barcelona und Slavia Prag) getroffen hatte und seine Talley im Kalenderjahr 2019 auf 15 Tore und 16 Assists brachte.

Mit seinen drei Toren und drei Assists in fünf Ligaspielen im Februar 2020 wurde er zum zweiten Mal in seiner Karriere zum Bundesligaspieler des Monats gewählt. [40] Dortmund hat den Vertrag des 20-Jährigen im Rahmen der Verhandlungen, die im vergangenen Sommer stattfanden, als er eine Gehaltserhöhung erhielt, um weitere 12 Monate bis zum Sommer 2023 verlängert. Eine Verlängerung seines aktuellen Vertrages um ein Jahr würde seinen Gewinn auf 11 Millionen US-Dollar (10 Millionen Euro) pro Saison erhöhen, was einer Steigerung von 5 Millionen US-Dollar (4 Millionen Euro) entspricht. Es würde auch eine bessere Chance bieten, in der nächsten Saison UEFA Champions League zu spielen, das Juwel in der Krone für Sancho. Sancho hat erst im vergangenen Oktober einen neuen Vertrag im Wert von 40.000 US-Dollar pro Woche unterschrieben, wobei Sportdirektor Michael Zorc ihn als “ohne Zweifel einen der aufregendsten Spieler europas” bezeichnete. Dortmund hat das Richtige getan, indem es seine Vertragssituation angegangen ist. Damit haben sie auch ihre Investitionen geschützt und sich in 12 Monaten einen Club-Rekordverkauf gesichert.

Tags »

Autor:
Datum: Thursday, 13. August 2020 1:31
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Uncategorized

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

Keine weiteren Kommentare möglich.